Standortinformationssystem Hessen

Standortinformationen

Gemeinde Kiedrich (Rheingau-Taunus-Kreis)

Regierungsbezirk: Darmstadt
Landkreis: Rheingau-Taunus-Kreis
Postleitzahl(en): 65399
Vorwahl(en): 06123
Einwohner: 4.106
Fläche: 12,35 km²
Bevölkerungsdichte: 332 Ew./km²
Bürgermeister: Winfried Steinmacher (SPD)
Wappen/Stadtlogo von Kiedrich

Die Gemeinde Kiedrich, am Südhang des Taunus gelegen bezeichnet sich selbst als „gotisches Weindorf im Rheingau“. Die Gemarkung ist fast vollständig von der Nachbarkommune Eltville am Rhein umschlossen und liegt knapp 3 Kilometer vom Rheinufer entfernt.

Gotisches Weindorf? Klingt verlockend... Über Kiedrich thront die Burgruine Scharfenstein, die ebenfalls das Wappen prägt. Außerdem kann die Gemeinde eine der ältesten bespielbaren spätgotischen Orgeln in Deutschland ihr Eigen nennen. Die Orgel mit den rd 960 ist in St. Valentinus zu finden. Hier wird man durch die Glocken nicht nur sehend Zeuge der Gotik sondern auch hörend.

Doch nun zum Weinbau. Die Tradition des Weinbaus in Kiedrich lässt bis auf das Jahr 1480 zurückführen und die Weinlagen der Gemeinde gelten als Spitzenlagen des Rheingaus. Nicht umsonst gibt es in Kiedrich die Besonderheit des Weinbergs der Ehe. Wer im historischen Rathaus heiratet, erhält eine Besitzurkunde über einen Weinstock dieses Weinbergs und ab dann jährlich eine Flasche Wein. Alle 2 Jahre gibt es dann mit den inzwischen rund 2000 Paaren ein großes Fest, bei dem – natürlich – die Weine dieser Reben verkostet werden. Die Winzergenossenschaft von Kiedrich gilt als älteste Genossenschaft im Rheingau.

Dennoch, Kiedrich verfügt über mehr Waldfläche als Weinberge. Und so lädt der Ort zum Wandern und Spazieren ein. Nach der ausführlichen Erkundung der Naherholungsgebiete bietet sich ein Abstecher in den historischen Ortskern mit seinen Straußwirtschaften an.

Gesellig geht es nicht nur in den Weinlokalen zu. Kiedrich ist eine Fastnachtshochburg und im Rheingau nicht nur für den am Rosenmontag stattfindenden Umzug bekannt.

Um die kleinen Kiedricher kümmern sich 2 Kindertagesstätten und eine Grundschule ist ebenfalls im Ort. Die weiterführenden Schulen sind in Eltville, Geisenheim und Wiesbaden zu finden.

Strukturdaten

Einwohner und Beschäftigungsverhältnisse:

Einwohner
:
 4.106 
Altersstruktur
 » unter 5 Jahre
:
 160 Einwohner
 » 5 bis 15 Jahre
:
 376 Einwohner
 » 16 bis 65 Jahre
:
 2.586 Einwohner
 » über 65 Jahre
:
 804 Einwohner
Beschäftigte
:
 1.082 

Steuerhebesätze und Kaufkraft:

Hebesätze
 » Grundsteuer A
:
 500 Prozent
 » Grundsteuer B
:
 790 Prozent
 » Gewerbesteuer
:
 410 Prozent

Verkehrsanbindung:

ÖPNV-Anschluss
:
 k. A. 

Infrastruktur:

Hochschule im Ort
:
 k. A. 
Krankenhaus im Ort
:
 k. A. 

Sonstige Angaben:

Aktuell sind leider keine Daten vorhanden.

 

Kontakt zur Gemeindeverwaltung

Gemeindevorstand der Gemeinde Kiedrich
Marktstraße 27
65399 Kiedrich

Homepage der Gemeinde Kiedrich

Lage in Deutschland

Lage in Hessen