Standortinformationssystem Hessen

Standortinformationen

Gemeinde Neu-Eichenberg (Werra-Meißner-Kreis)

Regierungsbezirk: Kassel
Landkreis: Werra-Meißner-Kreis
Postleitzahl(en): 37249
Vorwahl(en): 0550405542 (OT Eichenberg)
Einwohner: 1.848
Fläche: 27,53 km²
Bevölkerungsdichte: 67 Ew./km²
Bürgermeister: Jens Wilhelm
Wappen/Stadtlogo von Neu-Eichenberg

Die Gemeinde Neu-Eichenberg besteht aus den Ortsteilen Berge, Eichenberg, Hebenshausen, Hermannrode und Marzhausen. Am Nordrand des Werra-Meißner-Kreises liegt die Gemeinde im Dreiländer-Eck Hessen, Thüringen und Niedersachsen.

Neu-Eichenberg ist Wohnort von rund 2000 Einwohnern und liegt direkt an der B 27. Der nächste Autobahnanschluss Friedland/Neu-Eichenberg an die A 38, liegt in 3 km Entfernung über die B 27. In 12 km Entfernung liegt die Anschlussstelle Drametal an die A 7.

Außerdem besteht Anbindung an die Nord-Süd-Hauptschienenstrecke Hannover/Frankfurt, sowie Ost-West Ruhrgebiet/Kassel – Halle/Leipzig.

Im Ort ist ein Kindergarten und eine Grundschule vorhanden. Die weiterführenden Bildungseinrichtungen befinden sich in den Nachbarkommunen.

Strukturdaten

Einwohner und Beschäftigungsverhältnisse:

Einwohner
:
 1.848 
Altersstruktur
 » unter 5 Jahre
:
 41 Einwohner
 » 5 bis 15 Jahre
:
 143 Einwohner
 » 16 bis 65 Jahre
:
 1.152 Einwohner
 » über 65 Jahre
:
 474 Einwohner
Beschäftigte
:
 163 

Steuerhebesätze und Kaufkraft:

Hebesätze
 » Grundsteuer A
:
 380 Prozent
 » Grundsteuer B
:
 480 Prozent
 » Gewerbesteuer
:
 380 Prozent

Verkehrsanbindung:

ÖPNV-Anschluss
:
 k. A. 

Infrastruktur:

Hochschule im Ort
:
 k. A. 
Krankenhaus im Ort
:
 k. A. 

Sonstige Angaben:

Aktuell sind leider keine Daten vorhanden.

 

Kontakt zur Gemeindeverwaltung

Gemeindevorstand der Gemeinde Neu-Eichenberg
Lange Str. 27
37249 Neu-Eichenberg
Tel.: 05504/9989000
E-Mail: info@neu-eichenberg.de

Homepage der Gemeinde Neu-Eichenberg

Lage in Deutschland

Lage in Hessen